Gartenbauverein Dillingen a. d. Donau
89407 Dillingen
Kleiner Audamm 12

Rundschreiben 2016

Dillingen, Mitte März 2016
Liebe Freunde des Dillinger Vereins für Gartenbau und Landespflege !
Es ist wieder soweit, ein Jahr ist vergangen, ein Gartenjahr mit seinen Höhen und
Tiefen – wie uns das Wetter letzten Sommer bewiesen hat – und auch zur Zeit !
Denn, als ich mir die ersten Notizen für dieses Schreiben machte, wollte ich mit
einigen Worten darauf hinweisen, daß dieser Winter „kein Winter war“. Aber das hat
er mir übel genommen – und hat in den letzten Wochen wieder losgelegt – jetzt, da ich
diese Zeilen schreibe – schneit es sogar wieder !
Aber das Frühjahr steht nichtsdestotrotz vor der Tür – ich habe schon im Januar bei
schönem Wetter im Garten gearbeitet – wir mussten jetzt alle eine Pause einlegen -
aber – das Kribbeln in den Fingern zeigt ja, dass wir bereit sind, uns unserer Garten-
leidenschaft „hinzugeben“.
Hoffentlich heißt es bald – frei nach Erich Kästner :
Der Lenz ist da ! Die Welt wird frisch gestrichen !
Und mit dem Lenz kommt auch unsere Hauptversammlung, zu der wir Sie wieder
herzlich einladen möchten – und zwar, wie immer, in den Stadtsaal am Kolpingplatz
am Freitag, den 15.04.2016
Beginn 19.30 Uhr – Saalöffnung – 18.30 Uhr
Neben den üblichen, für unsere Vereinstätigkeit notwendigen Punkten, die wir Ihnen
an diesem Tag vorstellen, werden wir Ihnen auch wieder einen Vortrag anbieten, der
lehrreich, aber auch „bunt“ sein wird. Dazu haben wir einen Staudengärtner aus der
Nähe von Bad Abbach eingeladen, der aber auch Verbindungen zu Dillingen hat.
Er zeigt uns „Pfingstrosen – Aristokraten der Blumenwelt“,
angefangen bei der unterschiedlichen Kultur der versch. Arten bis zur Schönheit
der versch. Sorten und Züchtungen.

Natürlich haben wir auch Mitglieder eingeladen, die 25 Jahre, 40 oder 50 Jahre
unserem Verein angehören, um sie an diesem Abend zu ehren. Und nicht zu vergessen,
es gibt wieder unsere beliebte Tombola, bevor sie nach Hause gehen.
Der Vereinsbeitrag von mittlerweile 8.-- € wurde inzwischen von Ihrem Konto einge-
zogen – die Erhöhung habe ich ja letztes Jahr im Rundschreiben angedeutet und auch
in der Hauptversammlung angesprochen – sie wurde auch einstimmig beschlossen.
Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass Sie mit Ihrer Mitgliedskarte, die
noch bis Ende 2016 gültig ist, in den Baumschulen im Kreis – evtl. auch in Gärtnereien,
einen Rabatt für Ihren Einkauf erzielen können. Einen Versuch ist es immer wert.
Auch ein Friedhof ist ein Garten – letztes Jahr hatte der Landesverband zu einem
Friedhofswettbewerb aufgerufen – und weil ich schon immer den Friedhof in Dillingen
als eine ruhige Oase schätzte, habe ich ihn bei unserem Kreisverband angemeldet –
und siehe da, er erhielt den 2. Platz. Den 1. Platz bekam natürlich der Friedhof in Glött –
haben Sie ihn schon mal angeschaut ? - er ist es schon wert ! Den dritten Platz erzielte
der Friedhof in Wertingen. Die letzte Ruhestätte in Dillingen gefällt mir deswegen auch so
gut, weil es dort noch viele alte Bäume gibt, viele Hecken, viel Grün – und die Gräber doch
ziemlich nach eigenem Ermessen gestaltet werden können. Zwar versicherte mir der
Friedhofsgärtner, daß es schon viel Arbeit bedeutet, alles zu pflegen – aber es lohne sich !
Ein Thema liegt mir noch am Herzen – der Einsatz von Giftstoffen in unseren Gärten,
der nur in ganz wenigen Fällen notwendig und vertretbar ist. Gegen Schädlinge an den
Pflanzen helfen uns Nützlinge – und wenn das Gleichgewicht unter diesen hergestellt ist,
gibt es kaum Schäden. Durch den Einsatz von Giften wird aber auch die Anzahl der
Nützlinge reduziert, nicht nur die Schädlinge bekämpft – bitte, denken Sie daran !
Wir sind nicht hier, um die Welt in Ordnung zu bringen.
Die Welt ist in Ordnung !
(Henry Miller)
d.h. – mit der Natur arbeiten, nicht gegen sie.
Aber auf Zecken sollten Sie aufpassen – und sich gegen FMSE impfen lassen – gegen
Borreliose, die auch von Zecken übertragen wird, hilft nur Vorsicht und sofort nach
Feststellen einer Rötung an der Stichstelle zum Arzt zu gehen !
Unsere jeweiligen anderen Veranstaltungen, wie Pflanzentausch, Ausflugsfahrten,
usw. können Sie wieder der Presse entnehmen – oder über mich erfahren. Geplant ist eine
Fahrt in den Botanischen Garten in München am 09.Juni - und evtl. eine Fahrt zur
Baden-Württembergischen Landesgartenschau in Öhringen - Anfang September.
Der Mai-Pflanzentausch wird aus Termingründen auf den 18. Juni verschoben – da gibt es
gegenüber den Mai-„Tauschpflanzen“ ja andere Gewächse anzubieten und anzutreffen.
An letzter Stelle – last, but not least, sei noch erwähnt, dass für unsere
Fahrt nach Italien – Abruzzen – vom 08.05. bis 13.05.2016 noch die Möglichkeit einer
Teilnahme besteht. Der Fahrpreis bewegt sich bei 630.-- € - Näheres können Sie bei
Heinz Stickel, e-mail: heinz.stickel@t-online.de und unter der Tel.Nr. 09071/2273
erfahren. Das Busunternehmen Hörmann hat wieder ein erlebnisreiches Programm für
uns zusammengestellt.
Nochmals die herzliche Einladung zu unserer Hauptversammlung am 15. April !
Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches und geruhsames Gartenjahr 2016
verabschiedet sich bis 2017 – jedenfalls brieflich –

Ihre

Dagmar Widman